Joghurtsauce

P1060540 copyIch liebe Joghurtsauce, weil sie zu so vielen verschiedenen Gerichten passt und diesen immer eine herrlich frische Note verleiht. Fisch, Gegrilltes oder Ofengemüse beispielsweise werden durch eine Joghurtsauce hervorragend abgerundet. Vor kurzem habe ich Falafel Sandwiches gemacht und -neben frischen Gurken, Tomaten, Salat und Falafeln- die Sauce in das Fladenbrot gefüllt. War wirklich super köstlich.

falafel

Zutaten für die Joghurtsauce

250g Joghurt 1/2 Bund Petersilie
3 EL Sauerrahm 1/4 Bund Dill
1/2 Zitrone Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
1 Knoblauchzehe 1 EL Olivenöl

Zubereitung der Joghurtsauce

  1. Zuerst den Joghurt und den Sauerrahm verrühren.
  2. Dann Knoblauch,Petersilie und Dill fein hacken und zur Joghurt-Sauerrahm-Mischung geben.
  3. Den Saft einer halben Zitrone und das Olivenöl hinzufügen.
  4. Zum Schluss die Joghurtsauce mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.


Recipe for Yogurt Sauce 

Today’s recipe is very versatile, as you can serve the yogurt sauce along meals like fish, grilled meat or oven baked vegetables. It adds a fresh note to every dish. A few days ago i made myself a falafel sandwich which contained this sauce and it was really delicious!

Zutaten für die Joghurtsauce

250g yogurt 1/2 bunch of parsley
3 tbs sour cream 1/4 bunch of dill
1/2 lemon salt, pepper, cayennepepper
1 garlic clove 1 tbs olive oil

 


Preparation of the Yogurt Sauce

  1. Combine the yogurt and the sour cream in a bowl.
  2. Chop garlic, parsley and dill, then add it to the bowl.
  3. Add the juice of 1/2 a lemon and the olive oil.
  4. Season the sauce with salt, pepper and cayennepepper.

Eine Antwort auf „Joghurtsauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s