Mie-Nudeln mit Garnelen

stirrfryweit

Da ich heute nur für mich kochen musste und mit den Zutaten auskommen wollte, die noch vom Wochenende im Kühlschrank übrig geblieben sind, habe ich mich dazu entschieden, ein sogenanntes Stir Fry zu machen. Asiatische Nudeln habe ich eigentlich immer vorrätig zu Hause und mit etwas Gemüse und optional Fleisch/Garnelen/Tofu kann man recht flott eine leckere Mahlzeit zubereiten. Dieses Gericht würze ich meistens gleich, verwende aber unterschiedliche Gemüse- oder Nudelsorten. Die Variante von heute enthält Mie-Nudeln, Paprika und Brokkoliröschen. Alternativ könnte man auch Reisnudeln verwenden und als Gemüse noch Karotten, Lauch oder Sprossen hinzufügen. Der Kreativität sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt.


Zutaten

125g Mie-Nudeln                                                           je 3 EL Sojasauce & Fischsauce

1 Zwiebel                                                                          2 EL Teriyakisauce

1 Knoblauchzehe                                                           1 EL Austernsauce

ca. 7 Garnelen                                                                2 TL brauner Zucker

1/2 Paprikaschote                                                         Salz, Pfeffer

1 Handvoll Brokkoliröschen                                      1 Spritzer Zitronensaft

etwas Sesamsaat                                                           1-2 EL Sesamöl


Zuerst Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Dann Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Paprikaschote in Streifen schneiden und Brokkoli in kleine Röschen zerteilen.

In einer Pfanne/einem Wok Sesamöl erhitzen. Zwiebeln anbraten bis sie glasig sind. Knoblauch und Garnelen hinzufügen und diese von beiden Seiten braten, bis sie rosa werden und durchgegart sind. Den Pfanneninhalt in einer Schüssel beiseite stellen.

In der selben Pfanne die Paprikastreifen und die Brokkoliröschen anbraten. Den Herd auf mittlere Stufe zurückdrehen, etwas Wasser hinzufügen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Wenn das Wasser verdampft ist, Salz, Pfeffer, Zucker, Soja-, Fisch-, Austern- und Teriyakisauce zum Gemüse hinzufügen.

Die Garnelen und Zwiebeln zurück in die Pfanne geben, die Nudeln unterheben und kurz durchziehen lassen*. Sesamsaat hinzufügen und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Wahlweise mit Röstzwiebeln und süßer Chilisauce servieren**.

stirrfry


* An dieser Stelle könnte man noch frische, gewaschene Sprossen dazugeben.

** Gut passen würde auch noch frischer Schnittlauch. Diesen einfach in feine Röllchen schneiden und über das fertige Gericht streuen. Ich hatte leider keinen zu Hause.

Eine Antwort auf „Mie-Nudeln mit Garnelen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s