Wiener Kaiserschmarrn

P1050863 copy copy.jpg

Ich kann es selbst kaum glauben, aber vor Kurzem hab ich tatsächlich zum allerersten Mal in meinem Leben Wiener Kaiserschmarrn gemacht. Und das obwohl ich seit über 7 Jahren in Wien wohne… Wieso mein Kaiserschmarrn-Debüt so lange auf sich warten hat lassen? Das weiß ich selbst nicht so genau. Irgendwie habe ich mir vorgestellt, dass wirklich guter Kaiserschmarrn nicht so leicht gelingt. Umso verblüffter war ich, als ich aus der Not heraus – es war Sonntag und der Kühlschrank war quasi leer – aus ein paar Zutaten und in recht kurzer Zeit fluffigen und sehr schmackhaften Kaiserschmarrn zaubern konnte. Seitdem kommt mir während der Woche mehrmals die Idee, wieder Wiener Kaiserschmarrn zu machen, weil es so einfach und schnell geht.


Zutaten für Wiener Kaiserschmarrn

4 Eier 30g Butter zum Backen
150g Mehl 220 ml Milch
60g Rosinen 1 Prise Salz
3 EL Rum (optional) Puderzucker

Zubereitung des Wiener Kaiserschmarrns

  1. Die Rosinen optional schon am Vortag in Rum einlegen.
  2. Für den Kaiserschmarrn das Mehl mit 1 Prise Salz vermengen.
  3. Die Milch hinzufügen und so lange rühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Den Teig zur Seite stellen und mindestens 15 min quellen lassen.
  5. Backofen auf 180° Unter-/Oberhitze vorheizen.
  6. Nach der Quellzeit die Eier trennen. Die Eidotter mit dem Teig vermengen.
  7. In einer sauberen Schüssel die Eiklar zu einem steifen Eischnee schlagen.
  8. Wenn der Eischnee fest ist, Herdplatte anschalten und Butter in einer großen Pfanne* schmelzen lassen.
  9. Den Eischnee erst vorsichtig unter den Teig heben, wenn die Pfanne heiß und die Butter geschmolzen ist.
  10. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne geben, Rosinen gleichmäßig in der Pfanne verteilen und den Teig backen.
  11. Wenn die Unterseite des Teiges eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat, den Teig vierteln und wenden.
  12. Nun noch einmal etwas Butter hinzufügen und den Kaiserschmarrn fertig backen, bis auch die Unterseite fertig gebacken ist.
  13. Den Schmarrn in kleine Stücke zerteilen, in eine ofenfeste Form füllen und für ein paar Minuten im Backofen fertig backen lassen.
  14. Den fertigen Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestreuen und zusammen mit Apfelmus oder Zwetschgenröster servieren.

p1050850-copy-copy-copy


* optimal wäre eine ofenfeste Pfanne

4 Antworten auf „Wiener Kaiserschmarrn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s