Omas Biskuitroulade

Für meinen ersten Eintrag habe ich mir ein  Rezept ausgesucht, das mir besonders am Herzen liegt. Buiskuitrolle, wie zu Großmutters Zeiten. Meine Oma konnte meine Biskuitroulade nie probieren, aber ich hoffe, dass ihr der Kuchen geschmeckt hätte. Ich durchlebe auf jeden Fall eine Zeitreise zurück in meine Kindheit, immer wenn ich ein Stück davon esse.

p1050896-copy


Für den Biskuitteig:                                     Für die Füllung:

5 Eier (Größe M)                                                1 Dose Mandarinen

Salz                                                                       250g Schlagsahne

100g glattes Mehl                                            1 Pck Sahnesteif

1/2 TL Backpulver                                           2 Pck Vanillezucker

75g Zucker                                                         150g Schmand


Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und ein zweites Backpapier bereitlegen.

Zu Beginn die Eier trennen. Das Eiklar mit 1 Prise Salz auf höchster Stufe steif schlagen. Nach und nach ein Drittel des Zuckers langsam einrieseln lassen.

Die Eidotter in einer separaten Schüssel schaumig schlagen. Währenddessen den restlichen Zucker einstreuen. Die Masse so lange schlagen, bis sie fast weiß ist.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Ein Drittel des Eischnees unter den Eischaum heben, das Mehl einsieben und vermengen. Den restlichen Eischnee hinzugeben und vorsichtig unterheben, damit der Eischnee nicht zusammenfällt.

Den Teig gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und das Blech auf mittlerer Einschubleiste in den Ofen schieben. Den Biskuitteig etwa 10 Minuten backen.

Den Biskuit nach dem Backen auf das vorbereitete Backpapier stürzen und das obere Papier sofort abziehen. Falls dies nicht gelingt, mit einem feuchten Geschirrtuch über das Backpapier wischen. Teig abkühlen lassen.

Für die Füllung Mandarinen abtropfen lassen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und nach und nach ein Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Schmand mit dem übrigen Vanillezucker vermengen und mit den Mandarinen vermischen. Schmand-Mandarinen-Mischung unter die steife Sahne heben.

Die Biskuitplatte mit der Mandarinen-Sahne bestreichen und von der langen Seite aus einrollen und im Kühlschrank mindestens eine Stunde kaltstellen. Die Rolle vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

p1050897-copy

4 Antworten auf „Omas Biskuitroulade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s